Einstieg in die Stundenplanung und Einstellungen

Klicken Sie auf der Startseite von Scolaris Web auf die Kachel Stundenplanung, um einen Stundenplan neu zu erstellen oder zu bearbeiten. Das Formular Stundenplanung öffnet sich und im rechten oberen Bereich sehen Sie die Einstellungsmöglichkeiten.

Um alle Stundenpläne in die verschiedenen Räume des Moduls Raumverwaltung zu übertragen, gibt es die Funktion Lektionenübertrag in Raummodul.

Das Schuljahr / Semester können Sie mittels Kalendersymbol einstellen. Es öffnet automatisch das zuletzt bearbeitete Semester.

Im Bereich Stundenplanung können Sie einen neuen Stundenplan erstellen oder bearbeiten.

In den Eigenschaften wird die Kopfzeileneinstellung für den Ausdruck der Stundenpläne getroffen. Dies wird PMI.AG vorgängig mit Ihnen absprechen und die Kopfzeile für Sie programmieren.

Es gibt die Möglichkeit, dass nicht nur der Stundenplaner die gesamte Planung vornimmt, sondern auch die Klassenlehrpersonen miteinbezogen werden. In der Berechtigungsverwaltung von Scolaris Web werden die Berechtigungsrollen und Benutzer definiert. Sollen die Klassenlehrpersonen Ihre eigenen Lektionen planen dürfen, benötigen diese ein eigenes Login mit der korrekten Berechtigung.

Nur der Stundenplaner hat genügend Berechtigung, die Einzelplaner (Klassenlehrpersonen) zur Bearbeitung freizuschalten. Sobald der Einzelplaner (Klassenlehrperson) freigeschaltet ist, kann dieser die „eigenen“ Stunden planen - jedoch nur die eigenen ungeplanten Lektionen. Hat z. B. der Stundenplaner bereits die Turn- Schwimm und Werkstunden geplant, kann der Einzelplaner keine Veränderungen mehr daran vornehmen.

Der Einzelplaner sieht zwar alle Stundenpläne, aber nur die eigenen sind bearbeitbar, die restlichen Lektionen sind mit einem Schlüsselsymbol versehen. Hat der Einzelplaner seine Stunden fertig geplant, muss er dies bestätigen. Der Stundenplaner kann die Arbeiten nun abschliessen.

Mittels Uhrsymbol kann einerseits die Standardzeitachse angepasst und andererseits neue Zeitachsen erstellt werden. Die neu erstellen Zeitachsen können Räumen oder Klassen zugeteilt werden.

Um die Zeitachse zu ändern, wählen Sie im oberen Bereich die Standardzeitachse an. Diese ist immer vorhanden. Mit dem Stiftsymbol auf der unteren rechten Seite wechseln Sie in den Bearbeitungsmodus der oben angewählten Zeitachse. Nun können Sie die Änderungen vornehmen. Achten Sie auf die Spalten: in der Spalte Text können Sie Beschriftungen vornehmen, diese sind dann im Stundenplan-Report sichtbar.

Es ist wichtig, dass die Mittagslektion gekennzeichnet wird. Diese wird im Stundenplan-Report dann grau dargestellt. In der Spalte Höhengewichtung können Sie entscheiden, wie gross die Zeile auf dem Ausdruck angezeigt werden soll.

Mit dem Symbol + können neue Zeitachsen erstellt werden. Es kommt häufig vor, dass zum Beispiel die Kindergarten-Klassen eine andere Zeitachse mit Auffangzeit benötigt. Oder als weiteres Beispiel das Schwimmbad, welches mit anderen Zeiten geplant wird.

Bei der Neuerstellung wird die Standardzeitachse kopiert, diese kann anschliessend im Bearbeitungsmodus beschriftet und geändert werden.

Alle Klassen und Räume haben automatisch die Standardzeitachse zugeteilt. Nun können die einzelnen Klassen und Räume einer anderen Zeitachse zugeteilt werden.

  • Zuletzt geändert: vor 14 Monaten
  • von Luana Bernegger