Planungsvariante erstellen

Um eine neue Planungsvariante zu erstellen, wählen Sie neben der Planungsvariante das + und erfassen Sie die Bezeichnung der Planungsvariante. Die Planungsvariante wird nun angelegt und Sie gelangen in die Bearbeitungsoberfläche dieser Variante.

Nr. Funktion Bemerkung
1 Name der aktiven Planungsvariante
2 Planungsvariante schliessen
3 Neue Planungsvariante
4 Namen der Planungsvariante ändern
5 Planungsvariante löschen
6 Planungsvariante kopieren
7 Gruppe per Klick auf das Wort „Gruppe“ können Sie auswählen welche Schüler in der Karte angezeigt werden sollen. Es gibt vorerstellte Standardgruppen. Weitere Gruppen können in Scolaris Basic generiert werden.
8 Wechsel in den Zeichenmodus per Klick hierauf, wechseln Sie in den Zeichenmodus in welchem Sie bereits gezeichnete Perimeter bearbeiten können
9 Einteilungen schreiben per Klick hierauf wird das Feld „Planungsperimeter“ im Schülerformular in Scolaris Basic befüllt. Dabei werden diejenigen Schülerdatensätze berücksichtigt, welche Sie momentan unter Gruppe ausgewählt haben.
10 Darstellung Hier haben Sie die Möglichkeit die Darstellung der Schülerdatensätze auf der Karte zu ändern. Sie haben die Möglichkeit diese in den Farben der momentanen Perimeterzuteilung anzuzeigen, in unterschiedlichen Farben nach Geschlecht, in unterschiedlichen Formen nach Geschlecht (und ebenfalls in der Farbe des momentanen Perimeters), Fremdsprachigkeit (Farbe) oder Fremdsprachigkeit (Form)
11 Schulkreise Hierüber gelangen Sie zum Bearbeitungsmodus der Schulkreise. Schulkreise werden dann neben Strassen, Flüssen und anderen Geografischen Grenzen ebenfalls bei der Perimeterzeichnung als Magnetlinien erkannt, was Ihnen das Zeichnen von Perimetern erleichtert
12 Kartenausschnitt anpassen / generieren Hier kann der angezeigte Kartenausschnitt angepasst werden. Dazu benötigen Sie die entsprechenden Rechte. Genaueres hierzu erfahren Sie hier
13 Perimeter Hier werden bereits gezeichnete und geschlossene Perimeter aufgelistet, mit ihren entsprechenden Farben und deren Bezeichnungen. Um einen neuen Perimeter zu zeichnen, klicken Sie auf das „+“ Symbol. Sie befinden sich dann direkt im Zeichenmodus.
14 Neuer Perimeter über das „+“-Symbol können Sie einen neuen Perimeter anlegen

Hier können Sie nun beginnen, die Planungsperimeter zu zeichnen. Über den „+“ Button im Perimeterfenster können Sie einen neuen Perimeter anlegen:

Definieren Sie die Bezeichnung Ihres neuen Perimeters. Sie gelangen dann direkt in den Zeichnen-Modus in welchem Sie nun den Perimeter erschaffen können. Sobald die Fläche dieses Perimeters in sich geschlossen ist, wird diesem Perimeter eine Farbe zugeordnet und die Beschriftung erscheint. Der Perimeter ist von nun an ebenfalls im Perimeterfenster ersichtlich.

Haben Sie bereits eine Gruppe von Schülern geladen, wird nun bei jedem Perimeter angezeigt, wieviele Schülerdatensätze sich aktuell in jedem Perimeter befinden und jeweils die Anzahl der männlichen bzw. weiblichen SuS.

Oben rechts können Sie erkennen wieviele Kinder sich momentan in gezeichneten Perimetern befinden (grün) und wieviele noch nicht (rot). Per Klick auf „Schüler“ gelangen Sie in die Übersicht der geladenen Gruppe. Hier ist nun jeder Schülerdatensatz aufgelistet, zuerst die noch nicht eingeteilten, gefolgt von den SuS welche sich nun bereits in einem Perimeter befinden. Mit der Lupe können Sie nach bestimmten Schülerinnen oder Schülern in dieser Gruppe suchen.

Wenn Sie mit dem Mauscursor auf den Namen eines Kinder fahren, wird diese Schülerin oder Schüler auf der Karte vergrössert dargestellt um es dort einfacher identifizieren zu können.

GIS verfügt über eine praktische Magnetfunktion, welche es Ihnen erleichtert sinnvolle Perimeter zu zeichnen. Per Linksklick auf der Karte setzen Sie einen ersten Wegpunkt. Wenn Sie nun mit der Maus über die Karte fahren, folgt die vorgeschlagene Linie automatisch wichtigen geografischen Elemente auf der Karte. Dies sind im Besonderen:

  • Grenzen von Schulkreisen
  • Grenzen von bereits erstellten, anderen Perimetern
  • Flussmitte
  • Bahnschienen
  • Strasse und Wege

Über die Lupen (+ und -) können Sie in der Karte zoomen. Am Besten zoomen Sie bereits vor der Erstellung des neuen Perimeters auf die gewünschte Kartengrösse. Mit jedem Linksklick setzen Sie nun weitere Wegpunkte und so den Vorschlag der Magnetfunktion verfeinern. Sie können bei bereits gezeichneten Perimetern später im Zeichnenmodus auch weitere Wegpunkte hinzufügen, bestehende verschieben oder entfernen um den Perimeter noch detaillierter zu bearbeiten.

Wenn Sie in den Zeichenmodus wechseln, können Sie nun bestehende Wegpunkte per Drag & Drop verschieben. Per Linksklick auf eine Perimetergrenze können Sie weitere Wegpunkte hinzufügen. Möchten Sie einen bestehenden Wegpunkt löschen, klicken Sie auf diesen und wählen „Löschen“ aus.

Über die drei Punkte neben jedem Perimeter können Sie diesen umbenennen oder löschen

Sie können ein PNG Ihrer Planungsvariante speichern, indem Sie auf die Karte rechtsklicken und „Bild speichern“ auswählen.

  • Zuletzt geändert: vor 8 Monaten
  • von Philipp Hari