EWK-Import

Gehen Sie im Modul Administration über die Schnittstellen in die Funktion EWK-Import. Um nun den EWK-Import durchzuführen, gehen Sie Schritt für Schritt wie folgt vor:

Nummer Bezeichnung Funktion
1 EWK Import Per Klick auf den Button öffnet sich der in den Programmoptionen hinterlegte Transferpfad in welchem Sie Ihr Importfile der Einwohnerkontrolle vorfinden. Wählen Sie das aktuellste File an und löschen Sie wenn dies nicht bereits erledigt wurde die alten Importfiles.
Bei Installation der Schnittstelle wird zwischen der Schulverwaltung und der Einwohnerkontrolle vereinbart, auf welchem Weg (per E-Mail, per Direkthinterlegung etc.) das Importfile in den erwähnten Transferordner kommt.
Das File wird nun lediglich als aktuellstes File in Scolaris importiert, zu diesem Zeitpunkt ist noch nichts an den Datensätzen verändert worden.
2 EWK Synchronisation Nach Durchführung des EWK Imports aktiviert sich der Button für die EWK Synchronisation. Hiermit werden die Datensätze aus Scolaris mit den Datensätzen im File der Einwohnerkontrolle aufgrund der beidseits hinterlegten FremdID synchronisiert. Allfällige Änderungen werden direkt an den Datensätzen vorgenommen.
3 Protokoll drucken Nach erfolgter Synchronisation muss zwingend das Protokoll der Synchronisation gedruckt werden. Die Auswahl „inkl. Anzeige der nicht synchronisierten Daten“ bildet auf der Liste ebenfalls die Datensätze ab, welche aus irgendeinem Grund nicht synchronisiert werden konnten.
Den auf dem Protokoll aufgeführten Meldungen muss je nach Status der Meldung nachgegangen werden. Mehr dazu im kommenden Kapitel.
  • Zuletzt geändert: vor 11 Monaten
  • von Luana Bernegger