Stellvertreterverwaltung

Um die Grundeinstellungen für die Stellvertreterverwaltung vorzunehmen, melden Sie sich als Benutzer mit Administratorenrechten an.

Im Formular Gebäude müssen pro Schulhaus die beiden Felder (in unserem Beispiel des Kantons LU) DVS und Schulleitung ausgefüllt werden. Die entsprechenden Adressen (z.B. des Schulleiters) müssen im Formular Personal oder im Formular Adressen vorhanden sein.

Bezeichnen Sie unter dem Register Einstellungen - Feldnamen konfigurieren - Diverses die Felder Adresse 1 und Adresse 2 wie von Ihrem Kanton vorgegeben.

Im Formular Personal muss bei allen Personen, welche als Stellvertreter eingesetzt werden können, im Register Eigenschaften unter Programmzuordnung das Kontrollfeld Stellvertretung angewählt werden.

Personen, welche eine Absenz haben, müssen im Formular Personal im Register Schule ein Gebäude und wenn möglich eine Klasse eingetragen haben.

Bei allfälligen Stellvertreteraufträgen (siehe Reports) werden die Exemplare für die zugewiesenen Felder (in unserem Beispiel DVS und Schulleitung) an die Empfänger adressiert, welche im Schulhaus der abwesenden Person eingetragen sind. Die Klasse, die bei der abwesenden Lehrperson eingetragen ist, wird auf den Stellvertreteraufträgen unter zu übernehmende Klasse angezeigt.

Ist das Feld Klasse bei der abwesenden Lehrperson im Formular Personal leer, wird auf den Stellvertreteraufträgen unter zu übernehmende Klasse die Fachlehrperson gedruckt. Die Klasse kann bei den einzelnen Stellvertretern im Formular Stellvertretungen im Feld Klasse angepasst werden.

In der Referenztabelle Absenzgrund kann jedem Absenzgrund ein Absenzbereich zugeordnet werden. Nach diesen Absenzbereichen werden später Statistiken (siehe Reports) über alle Abwesenheiten gedruckt.

Im Navigator des Formulars Stellvertretungen werden alle Personen aufgelistet, die im Unterformular Absenzen eine Absenz eingetragen haben.

Nummer Bezeichnung Funktion
1 A (Auswahl) In diesem Feld wird über das Listenfeld der Stellvertreter dieser Absenz eingetragen.
2 Von In den Feldern Von und Bis werden automatisch die Absenztage der abwesenden Person übernommen.
3 Bis In den Feldern Von und Bis werden automatisch die Absenztage der abwesenden Person übernommen.
4 Anzahl Hier wird definiert, wieviele Lektionen übernommen werden.
5 Basis Hier wird die Vollpensenbasis eingetragen.
6 Pensum Dieses Feld wird automatisch berechnet.
7 Schulart In diesem Feld wird die Schulart eingetragen.
8 Klasse Die Klasse wird automatisch übernommen.
9 Fach Das Fach kann in dieser Spalte erfasst werden.
10 Anstellung In dieser Spalte wird eingetragen ob es sich um eine befristete oder unbefristete Anstellung handelt.
11 Kündigung Hier wird die Kündigungsfrist festgelegt.
12 Von In den Feldern Von und Bis werden die Abrechnungsperioden definiert.
13 Bis In den Feldern Von und Bis werden die Abrechnungsperioden definiert.
14 Anz. Lekt. Wieviele Lektionen wurden bereits abgerechnet.
15 erfolgt Ist die Abrechnung erfolgt kann das Kontrollkästchen aktiviert werden.
16 Bemerkung Allfällige Bemerkungen können in diesem Feld eingetragen werden.

Über den Filter Schuljahr können die Absenzen pro Schuljahr angezeigt werden.

Der Formularfilter kann einerseits direkt beim Öffnen des Formulars Stellvertretungen gewählt werden oder erst im bereits geöffneten Formular gesetzt werden.

Folgende Filter stehen zur Auswahl:

  • Alle Absenzen: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres.
  • Aktuelle Absenzen: zeigt alle Absenzen, welche im Moment aktuell sind, d.h. das heutige Datum liegt zwischen dem „von“ und dem „bis“ Datum.
  • Erledigte Zuweisungen: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres, bei welchen das Kontrollfeld ZUWEISUNG aktiviert ist.
  • Unerledigte Zuweisungen: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres, bei welchen das Kontrollfeld ZUWEISUNG nicht aktiviert ist.
  • Erledigte Aufträge: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres, bei welchen das Kontrollfeld AUFTRAG aktiviert ist.
  • Unerledigte Aufträge: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres, bei welchen das Kontrollfeld AUFTRAG nicht aktiviert ist.
  • Unerledigte Abrechnungen: zeigt alle Absenzen des gewählten Schuljahres, bei welchen im Bereich Stellvertretung (untere Fensterhälfte) bei mindestens einem Stellvertreter das Kontrollfeld ERFOLGT (Abrechnung erfolgt) noch nicht aktiviert ist.

Die Felder Bis (Abrechnung bis) und anz. Lekt. im Bereich Stellvertretung (unter Fensterhälfte) werden jeweils überschrieben, wenn die Abrechnung in Tranchen erfolgt.

In diesem Formular erscheinen alle Lehrpersonen, die in den Programmzuordnungen das Häkchen bei Stellvertretungen gesetzt haben. Ausserdem können sie weitere Informationen zur Verfügbarkeit der Lehrperson, zum Fächerprofil und zum Ausbildungsprofil erfassen.

Über das Symbol im Formular Stellvertreterpool kann folgender Report gedruckt werden:

  • Stellvertreterliste: Bei diesem Druckbericht kann eine Liste mit allen Stellvertretern gedruckt werden. Auf dem Report ist neben den Informationen zur Person ersichtlich, welche Stufen der Stellvertreter unterrichtet, an welchen Tagen er verfügbar ist, sowie sein Fächerprofil.

Über das Symbol im Formular Stellvertretungen können folgende Reports gedruckt werden:

  • Stellvertreterauftrag: Bei diesem Druckbericht können pro Stellvertretung 4 Briefe (je ein Exemplar z.Hd. der stellvertretenden Lehrperson, der abwesenden Lehrperson, der Dienststelle Personal sowie der Schulleitung) gedruckt werden.
  • Stellvertretungshistory: Kann nach Lehrperson oder nach Stellvertreter gruppiert angezeigt werden. Nach Lehrperson werden die abwesenden Lehrpersonen mit den Stellvertretungen und dem jeweiligen Total angezeigt. Nach Stellvertreter werden die Stellvertreter mit den jeweiligen Lehrpersonen angezeigt, für welche sie bereits Stellvertretungen geleistet haben. Im Druckdialog kann die Absenzzeitspanne mit dem Datum von/bis eingegeben werden.
  • Stellvertretungsliste: Zeigt eine Liste aller Absenzen. Wird das Kontrollfeld nur aktuelle aktiviert, erscheinen nur die Absenzen, bei welchen das heutige Datum zwischen dem Datum von/bis liegt.
  • Stellvertretungsstatistik: Auf diesem Druckbericht erscheint eine Statistik, in welcher sämtliche Absenzen des gewählten Schuljahres ausgewertet werden. Diese werden gruppiert nach Schulart (aus dem Feld Schulart des Stellvertreters) und sortiert nach dem Feld Absenzbereich der abwesenden Lehrperson. Ausgewertet wird die Anzahl Lektionen aus dem Feld Anz. Lekt. der entsprechenden Stellvertreter.

Im Formular Stellvertretungen können Sie Stellvertreteraufträge per Mail an die entsprechenden Stellen versenden. Richten Sie zuerst die Mailvorgaben unter Einstellungen - Kataloge - EMailvorgaben für die vier Empfänger ein.

Bezeichnung Funktion
E-Mail für Wählen Sie den Empfänger, für welchen die Mailvorgabe gilt.
Betreff Geben Sie den Betreff des E-Mails ein.
Text Verfassen Sie hier den Mail-Text. Als Anrede wird die Briefanrede aus dem Formular Personal übernommen.
Absender Erfassen Sie hier Ihren Absender.
Bemerkungen Hier können noch allfällige Bemerkungen zur Mailvorgabe erfasst werden.

Wählen Sie hier an, an welche Stellen die Stellvertreteraufträge gesendet werden sollen. Geben Sie den Sachbearbeiter sowie allenfalls die Digitale Unterschrift an.

  • Zuletzt geändert: vor 11 Monaten
  • von Luana Bernegger